Vereine
Musikverein Cäcilia Bad Soden 1920 e.V.
Musikverein Cäcilia Bad Soden 1920 e.V.

 

Stand März 2006



Chronik des Musikvereins 'Cäcillia' Bad Soden 1920 e.V.

Im Jahre 1920 fanden sich einige musikfreudige Männer zusammen, um einen Musikverein zu gründen. Zur Unterstützung dieser Sache sprach man mit dem Musikdirigenten Heinrich Schirmer aus Hailer (Kreis Gelnhausen).
Heinrich Schirmer war von diesem Vorhaben begeistert und verkannte, daß der Bildhauer Toni Kloberdanz eine Satzung für die Gründung eines Musikvereins ausarbeitete.

Die Herren Toni Kloberdanz, Eduard Müller, Franz Grauel, und Josef Rupp beriefen für den 15. November 1920 eine Gründungsversammlung in der Gastwirtschaft 'Zur Hoffnung', Inhaber Karl Wolf, heute Ilse Wolf, in Bad Soden ein. Es wurden gewählt: 1. Vorsitzender Toni Kloberdanz und B. Vorsitzender Franz Grauel

Dem neugegründeten Verein gab man den Namen 'Musikverein Bad Soden-Stolzenberg'. Als Dirigent wurde Herr Schirmer aus Basler verpflichtet. Heinrich Schirmer erklärte sich bereit, gemeinsam mit dem Vorstand die nötigen Musikinstrumente zu beschaffen. Zur Finanzierung der Musikinstrumente wurde ein Darlehen in Höhe von 18.000 RM bei der Raiffeisenkasse Bad Soden aufgenommen. Außerdem gab jedes Mitglied 100 RM dazu.

Bei den abgehaltenen Vereinsfesten nach dem Kriege in Bad Soden und Umgebung übernahm der Musikverein 'Cäcilia' die musikalischen Umrahmungen.
1965 wurde ein Gespräch mit dem inzwischen verstorbenen Bürgermeister und Kurdirektor Fritz Hamm geführt. In diesem Gespräch bat Bürgermeister Hamm in seiner väterlichen Art den Musikverein: 'Traut euch mal und macht einmal für unsere Kurgäste und Bürger ein Blaskonzert,
denn das hören bestimmt alle gern.'

Unter der Leitung von Franz Hohmann wurde das erste Kurkonzert im Konzertsaal des Kurmittelhauses mit großem Erfolg aufgeführt. Nach 35 Jahren erfreuen sich diese sonntäglichen Blaskonzerte, die mittlerweile von befreundeten Nachbarkapellen mitbestritten werden, immer noch größter Beliebtheit bei den Gästen und Bürgern. Sicherlich ist dieser damalige Sprung 'ins eiskalte Wasser' auch darauf zurückzuführen, dass engagierte Männer sowie die Musikfreunde des Musikvereins bereit waren, mitzumachen.

Nach Gemeinschaftskonzerten mit befreundeten Musikvereinen in den Jahren 1989
bis 1992 hat der Musikverein seit 1993 die Jahreskonzerte in eigener Regie
durchgeführt, die beim Publikum großen Anklang und Beliebtheit
gefunden haben

Im Jahre 1995 feierte der Musikverein sein 75-jähriges Bestehen, wobei ihm der Ehrenteller vom Deutschen Musikverband (Herrn Sassik) überreicht wurde. Landrat Eyerkaufer schloß sich den Glückwünschen an und sprach besonders die hervorragende Jugendarbeit an

Durch den Dirigenten Karl Wörz, der den Musikverein von 1989 bis 1996 leitete, wurde die Jugendarbeit an erste Stelle gestellt. Über 60 Leistungsabzeichen wurden mit sehr gutem Erfolg in diesen Jahren abgelegt. Auch mit dem Dirigenten Horst W. Sassik und jetzt mit Harald Kullmann steht diese Jugendarbeit weiterhin an allererster Stelle

In den vergangenen 80 Jahren haben folgende Dirigenten den Musikverein geleitet:
Heinrich Schirmer, Benedikt Rehm, Wilhelm Spielmann, A. Rehm, Wilhelm Spielmann,
A. Kirsch, Richard Wagner, Heinrich Hofmann, Georg Jakob, Franz Hohmann,
Franz Fischbach, Gerhard Lorenz, Armin Engel, Karl Wörz, Horst W. Sassik und seit November 2001 Harald Kullmann.

Nach über 25 Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit trat Albrecht Noll im Jahre 2001 in die zweite Reihe und überließ einem verjüngten und personell erweiterten Vorstandsteam das Ruder.

Der neue geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
> Thorsten Melchors--------Vorsitzender für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
> Albrecht Noll -----------Vorsitzender für musikalische Aus- und Weiterbildung
> -------Vors. für techn. Angelegenheiten und Vereinsheim
> Matthias Grauel-------Kassierer
> ----------Schriftführer

Darüber hinaus gibt es Notenwarte, Instrumenten- und Kleidungswart, Beauftragte für Feste und Feiern, Jugendvertreter und Beisitzer.


Der Musikverein besteht heute aus ca. 40 aktiven Musiker und Musikerinnen im
Stammorchester und ca. 30 Jugendlichen im Jugendorchester

In den Jahren 1992 und 1995 wurden die beiden Tonträger mit den Titeln 'Kurkonzert in Bad Soden-Salmünster' (MC) und 'Musikalische Grüße aus Bad Soden'(MC und CD) produziert

Für das Jubiläumsjahr 2000 hatte sich der Musikverein 'Cäcilia' einiges vorgenommen, so zum Beispiel das Frühlingskonzert in der Sport- und Kulturhalle Bad Soden. Am 27.+ 28. Mai fand - ebenfalls in der Sport-und Kulturhalle - das Jubiläumsfest statt. Am 2. Dezember fand ein Jubiläumskonzert statt, bei dem viele Musikstücke aus den jeweiligen Zeiträumen von damals und heute aufgeführt wurden.

Die Tradition der Jahreskonzerte wurde und wird auch unter Dirigent Harald Kullmann weiter fortgeführt. Sehr erfolgreich waren die Jahreskonzerte im November 2002 ( u.a. 'Free World Fantasy', 'Die lustige Witwe' und der mit Gesang vorgetragene Titanic-Song 'My heart will go on') und im Mai 2003 ( u.a. mit 'Ross Roy', 'Les Miserables', 'Queens Park Melody' und 'Dort tanzt Lulu' mit einer Gesangseinlage des Dirigenten Harald Kullmann). Deutlich ist die musikalische Handschrift von Harald Kullmann hierbei zu erkennen gewesen.
Das Interpretieren neuer Musiktitel sowohl in traditionell volkstümlicher, als auch in popmoderner Art besitzen großen Stellenwert. Das Jugend- wie auch das Stammorchester bereiten sich in vielen Proben intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben vor. Dank der professionellen Dirigentenarbeit von Harald Kullmann lernt das Orchester ungemein viel Neues dazu. Die durchweg positive Resonanz seitens des Publikums bestätigt dies nur allzu deutlich.


Jahreskonzert 2005

Jubiläumsfest Germania Steinau 2005

Probewochenende für das Jahreskonzert 2006

Ca. 40 Auftritte bestreitet der Musikverein in einem Jahr. Dies wären

- Kurkonzerte in Bad Soden
- Öffentliche Konzerte in der näheren und weiteren Umgebung
- Jahreskonzert im Frühjahr
- Wunschkonzerte in Kurkliniken
- Austauschkonzerte mit befreundeten Musikvereinen
- Konzertveranstaltungen innerhalb des Hessischen Musikverbandes und des BDBV
- Musikalische Umrahmung bei kirchlichen, Sozialen- und Vereinsveranstaltungen
- Marschmusik (u.a. Hessentags-Festzug)
- Großer Zapfenstreich (u.a. seit 1997 jährlich für die Studentenvereinigung in Weinheim an der Bergstraße

Alle zwei Jahre veranstaltet der Musikverein eine mehrtägige Konzertreise.
(Ziele waren schon: Wangerooge, Wien, Willingen/Sauerland, Schwarzwald,
Detmold, Lüneburger Heide, Böbrach/Bayrischer Wald, Badener
Land - Freiburg, Strassbourg, Freizeitpark Rust,
Im Juni 2004, weilte man auf der Insel Rügen,
wo man auch ein Konzert auf dem Seebrückenfest gab)

Terminplan:



16.03.2008 Kurkonzert
30.03.2008 Weißer Sonntag
05.04.2008 80 Jahre K.-H. Christmann
27.04.2008 Kurkonzert
30.04.2008 Maibaumaufstellung
01.05.2008 Christi Himmelfahrt Prozession
03.05.2008 Zapfenstreich Weinheim
17.05.2008 Schulfest
18.05.2008 Prozession Ahl
18.05.2008 Goldene Hochzeit Hugo Gaul
22.05.2008 Fronleichnamsprozession im Kurpark
01.06.2008 Gemeindefest im MKH
08.06.2008 Stadtfeuerwehrtag
14.06.2008 Sommerfest Liederkranz
22.06.2008 Feuerwehrfest Unterverbandstag in Mernes
13.07.2008 Kurkonzert im Rahmen des Stadtfestes Bad Soden
10.08.2008 Brunnenfest
13.09.2008 Ausflug MVC nach Sinsheim
27./28.09. Kirmes Bad Soden
19.10.2008 Kurkonzert
08.11.2008 Jahreskonzert MVC
16.11.2008 Volkstrauertag
30.11.2008 Kurkonzert
13./14.12. Weihnachtsmarkt Bad Soden
28.12.2008 Kurkonzert
31.12.2008 Jahresabschlussfeier Brunnenpassage

Unser Dirigent

E-Mail Adresse: MV-Caecilia@gmx.de

""


Musicd

mit dem Titel 'Musik kennt keine Grenzen'
- Einzugsmarsch aus "Der Zigeunerbaron"
- Dort tanzt LuLu
- Highland Cathedral
- Do nothin´till you hear from me
- In a Sentimental Mood
- Zoot Suit Riot
- West Side Story
- The Peanut Vendor
und viele Andere

CD €‚¬ 12,00

Bestellung bei Albrecht Noll
Tel. 06056/2561

 

 Vereinsheim

 Hohmühlenweg
 63628 Bad Soden-Salmünster

  Telefon: 06056/6916
 

Für eine Lagebeschreibung hier klicken   Lageplan

zurück
mail: info@bssinfo.de  www.bssinfo.de