Vereine
Vogel- und Naturschutzverein
Bad Soden-Salmünster 1973 e.V.
Vogel- und Naturschutzverein
Bad Soden-Salmünster 1973 e.V.

 



Besuchen Sie unsere neue Internetseite,

Aktuelle Termine und Berichte finden Sie nun nur noch dort

********************************************************************************

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, 03.03.2017 in der Gaststätte "zum Hirsch"

********************************************

Wir haben wieder beim Salmünsterer Adventsmarkt, am Samstag, 3.12.2016 im Schleifrashof teilgenommen.
Traditionell gab es heißen Apfelwein mit Honig und heißen Orangensaft,
Obatzda- und Schmalzbrot
und, wie bereits im letzten Jahr, Frankfurter- u. Rindswürstchen.
Unsere Jugendgruppe war auch wieder mit selbsgebasteltem vertreten.

********************************************

Unsere Jahreshauptversammlung war am 19. Februar 2016 in der Gaststätte "Zum Hirsch" in Salmünster

Unsere traditionelle Winterwanderung war am Samstag, 23. Januar 2016, Ausklang nach der Wanderung in der Gaststätte "Zum Töpfchen" beim Hagebaumarkt.

********************************************

Am Sonntag, 19. April 2015 fand unsere diesjährige Vogelstimmenwanderung statt.
Unser 1. Vorsitzender Klaus Eichenauer führte uns vom Sportplatz Salmünster
über den Münsterberg am Rande des Kurparkes entlang und durch die Aue wieder zurück.
Im Abschluss trafen wir uns zum Frühstücken in der Häuserdickhütte.


Am Freitag, den 13. März 2015 fand in der Gaststätte "zum Hirsch" in Salmünster die Jahreshauptversammlung statt, dabei wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt, im Anschluß hielt Ewald Krack einen Bild-Vortrag über die Aktivitäten des vergangenen Jahres

Foto: Barbara Kruse


Der Habicht ist vom NABU zum Vogel des Jahres 2015 gekürt worden,
hier die weitere "Natur des Jahres 2015":
Reptil des Jahres ist die Europäische Sumpfschildkröte
Fisch des Jahres ist der Huchen
Insekt des Jahres ist der Silbergrüne Bläuling
Wildtier des Jahres ist der Feldhase
Baum des Jahres ist der Feldahorn
Blume des Jahres ist der Gewöhnliche Teufelsabbiss
Libelle des Jahres ist Die Gefleckte Heidelibelle
Schmetterling des Jahres ist das Rote Ordensband
Spinne des Jahres ist die die Vierfleck-Zartspinne
Höhlentier des Jahres ist die Keller-Glanzschnecke
Weichtier des Jahres ist die Mantelschnecke
Gefährdete Nutztierrasse des Jahres ist das Deutsche Karakul
Orchidee des Jahres ist das Fleischfarbene Knabenkraut
Staude des Jahres ist die Segge
Pilz des Jahres ist die Becherkoralle
Wildbiene des Jahres ist die Zaunrüben-Sandbiene
Regionale Hessische Streuobstsorten des Jahres ist der Anhalter (Apfel)



Rückblick 2013:
Unsere Vogelstimmenwanderung führte uns durch die Kinzigauen in Richtung Stausee und dann durch den Heegwald zum Hohen Kreuz und über die Stolzenburg zurück, vorbei an Wiesen, Feldern, heckengesäumten Wegen und durch Wald. Bei dieser sehr interessanten Wanderung, geführt und erklärt vom 1. Vorsitzenden Klaus Eichenauer, wurden 30 verschiedene Vogelarten bestimmt! Bei einem abschließenden Frühstück in der Häuserdickhütte wurde nochmals über die verschiedenen beobachteten Vogelarten gesprochen.

Fotos: Lothar Ruppel


Bei dem diesjährigen, zum drittenmal vom Forstamt wieder aufgelebten Mühlwiesenfest zum Muttertag fanden sich zahlreiche Naturinteressierte Bürger zu einer von fachkundigen Führern geleiteten Sternwanderung ein.
Auf der Mühlwiese wurden dann die Wanderer und die zahlreichen Gäste von der freiwilligen Feuerwehr und dem Vogel- und Naturschutzverein 1973 BSS e.V. hervorragend bewirtet.
Ausserdem wurde die Ausstellung in dem vom Vogel- und Naturschutzverein aufgestellten Zelt und der von Wilhelm Leinweber hervorragend dargebrachten Ausstellung einheimischer Tiere, Nistmöglichkeiten u.a. anderem sehr gut besucht und bewundert.

Fotos Vera Wolf


Bei einer Wanderung in der Nähe von Hammelburg führte uns unser Mitglied Norbert Schmitt zu dem blühenden Adonisröschen, welches sich in seiner ganzen Pracht zeigte. Ausserdem blühte auf dem Muschelkalkboden auch wunderbar die Küchenschelle. Im Anschluss an die gut 3 stündige Wanderung kehrten wir in der Rossmühle ein.

Fotos: Lothar Ruppel


Grosse Nistkastenreinigungsaktion 2012

Bei der diesjährigen Nistkastenreinigungsaktion wurden wieder neben dem guten Vogelbesatz auch wieder Siebenschläfer, Waldmäuse und auch Fledermäuse festgestellt. Im Anschluss an die Nistkastenreinigung haben wir uns mit unseren NABU-Kollegen aus Mernes zu einem gemütlichen Abschluss zusammengesetzt.


Der Vereinsausflug 2008 führte uns in den Nationalpark Hainich, im Thüringer Wald, dem größten zusammenhängenden Laubwald Deutschlands. Auf dem dortigen Baumkronenpfad erfuhren wir sehr viele interesante Dinge über die Natur in den Wipfeln der Bäume.

Fotos: Lothar Ruppel


Arbeitseinsatz im Stadtwald von Bad Soden. Die Rentnerband schneidet die vor Jahren angelegten "Hirschkäferwiegen" frei.

Fotos: Lothar Ruppel


Auch in diesem Jahr wurden wieder die Wasseramselkästen an Stubbach, Salz, Kinzig und Klingbach gereinigt und defekte Kästen ersetzt. Es wurden in diesem Jahr 20 erfolgreiche Bruten festgestellt. Dies ist das beste Ergebnis bisher und zeigt uns damit, das unsere Arbeit und Mühe auch einmal belohnt wird!


Fotos: Lothar Ruppel


Auch in diesem Jahr wurden wieder viele Exemplare der gefährlichen Herkulesstaude von uns entfernt.

Foto: Lothar Ruppel


Rentnerband beim Mähen an der Häuserdickhütte


Fotos: Lothar Ruppel


Jugendgruppe

Jugendbetreuer:
Jürgen Koch 06056/1326


Presseschau:

Bericht der GNZ vom 03.04.2006 "Kinder helfen Kröten über die Straße"
Bad Soden-Salmünster (bak). Helfer des Vogel- und Naturschutzvereins Salmünster haben in diesem Jahr schon mehr als 4000 Erdkröten an den Hirschbornteichen über die Straße geholfen. Am Wochenende machte sich die Kinder- und Jugendgruppe mit viel Spaß und Engagement auf die Suche nach den warzigen Lurchen. Die Kröten haben die Wintermonate auf der gegenüber liegenden Straßenseite im Erdreich des Waldes verbracht. Milde Temperaturen und feuchter Regen treiben die Tiere nun zu Tausenden über die Straße in Richtung der Hirschbornteiche, wo ihre Laichplä½tze sind. Damit die Kröten nicht totgefahren werden, haben die Naturschützer Krötenzäune aufgestellt. In Abständen sind an diesen Zäumen Eimer im Boden versenkt. In diese Eimer fallen die Kröten, wenn sie auf ihrem Weg zu den Laichplätzen am Krötenzaun entlang wandern...


Aufgaben und Ziele unseres Vereins

Absicherung der jährlichen Amphibienwanderung an der L3178 Hausen-Mernes
Anlegen u. Erhalten von Feuchtbiotopen
Anlegen u. Erhalten von Streuobstwiesen
Pflege von Vereinseigenen u. Städtischen Grundstücken
Erfassung u. Schutz von natürlichen Nisthöhlen
Schaffung u. Betreuung kïünstlicher Nisthöhlen (Nistkästen)
Beseitigung des Riesenbärenklau (Herkulesstaude)
Kartierung aller geschützten Tier u. Pflanzenarten
Umsiedlung von Ameisenvölkern aus gefährdeten Bereichen
Anlegen von Hirsch-u. Nashornkäferwiegen
Umwelterziehung



Geschichte

Am 12.07.1973 wurde unser Verein unter dem Namen "Vogelschutzgruppe Salmünster-Bad Soden" gegründet.
Zum damaligen Zeitpunkt richtete sich der Hauptaugenmerk noch auf den Vogelschutz, aber nach u. nach kamen andere Aufgabengebiete hinzu.
Bereits seit 1975 werden von uns Amphibienrettungsmaßnahmen an der L3178 zwischen Hausen u. Mernes durchgeführt. Wurden die Tiere in den Anfangsjahren noch direkt von der Straße aufgelesen, so wird dort seit 1982 ein Zaun aufgestellt.
Aktuell werden über 1800 Nistkästen im Staats u. Gemeindewald betreut, dazu kommen noch besondere Nistkästen für, Schleiereulen, Rauhfußkäuze, Steinkäuze Fledermäuse und unseren Wappenvogel, die Wasseramsel.
Im Jahre 1996 wurde uns für die geleistete Arbeit der Natur- u. Umweltpreis des Main-Kinzig-Kreises verliehen.

1982 wurde unter Leitung von Forstrat Kurt Glogner eine Jugendgruppe aufgebaut, die Kinder von damals sind noch heute als Gruppe zusammen.
Am 6.September 1997 wurde dann unsere heutige Jugendgruppe gegründet.
Die Gruppe trifft sich in der Regel einmal im Monat, interessierte werden per E-Mail eingeladen.



Unser Vorstand

1. Vorsitzender: Klaus Eichenauer
2. Vorsitzender: Ewald Krack
Schriftführer: Lothar Ruppel
Kassierer: Mario Amberg
Jugendwart: Jürgen Koch

Beisitzer: Olaf Beitelmann, Wilhelm Auth, Willbrand Desch, Erwin Göbel, Wolfgang Ziegler u. Gerhard Ziegler

Unsere Sachbearbeiter:

Ameisen: Ewald Krack
Amphibien: Olaf Beitelmann
Hirschkäfer: Klaus Eichenauer
Schwalben: Erwin Göbel
Wasseramsel + Eisvogel + Reptilien: Lothar Ruppel
Alle anderen Vögel + Fledermäuse: Herbert Wolf
Betreuung dieser Internetseite: Olaf Beitelmann u. Lothar Ruppel


Der Vogel- u. Naturschutzverein Bad Soden-Salmünster 1973 e.V. ist Mitglied bei:
HGON, Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz
Greenpeace


Unsere E-Mail Adresse: naturschutz_bss @t-online.de Spamschutz, bitte Leerzeichen vor dem @ weglassen, Danke)



 Ansprechpartner
 Klaus Eichenauer
 Postfach 2207
 63624 Bad Soden-Salmünster

  Telefon: 06056/4545
 

zurück 

Alle Angaben ohne Gewähr
www.BSSinfo.de - © 2002
Alle Rechte vorbehalten